Kinder- und Benefizkonzert des Landespolizeiorchesters in der Grundschule Wittlich-Bombogen

Am 11.03. war es endlich soweit – nach langer und intensiver Vorbereitungszeit konnte es losgehen. Fast 450 Schülerinnen und Schüler der Alftal Grundschule, der Georg-Meistermann-Grundschule, der Grundschule Wittlich-Wengerohr, der Grundschule Wittlich-Bombogen, der Liesertalschule, der Clara Viebig Realschule plus sowie des Peter-Wust-Gymnasiums waren der Einladung des Landespolizeiorchesters gefolgt und konnten an den zwei Konzerten, die an diesem Morgen in der Turnhalle der Grundschule Wittlich-Bombogen stattfanden, teilnehmen. Aufgeregt saßen die Schülerinnen und Schüler in der Turnhalle der Grundschule Wittlich-Bombogen. Sie erwartete ein Konzert der ganz besonderen Art, das unter dem Motto „Von Burgen, Rittern und Drachen“ stand.  Diese Konzertreihe wurde vom Orchester vorbereitet und soll Kindern im Alter von 9 bis 12 Jahren das Instrumentarium und die Spannbreite der Musikstücke des sinfonischen Blasorchesters vorstellen. Bereits das erste Werk, zog die Zuhörer in seinen Bann. Lucas Dillmann stimmte mit dem Solowerk  für Marimbaphon „A little Prayer“ von Evelyn Glennie auf das Konzert ein. Zu der Bearbeitung des Stückes „Tanz der Ritter“ von S. Prokofiew wurde bereits im Vorfeld ein Ritter-Tanz von Schülerinnen und Schülern der dritten und vierten Klasse der Grundschule Wittlich-Bombogen eingeübt. Dazu wurden sogar die Requisiten selbst gebastelt. Darauf folgte ein Höhepunkt des Konzerts, ein Spezial-Gast betrat den Saal. Dabei handelte es sich um einen Polizeibeamten des SEK, der den Kindern seine Rüstung zeigte und erklärte. Der Moderatorin, Frau Schreckegast-Humm, die auch das Konzept für die Konzerte erstellt hat, gelang es gekonnt durch das Programm zu führen, sodass die jungen Zuhörer stets in das Geschehen einbezogen werden. Immer wieder wurden kurze Passagen aus Musikstücken aufgegriffen und erläutert, Fragen an das Publikum gestellt, passende Bilder zu den Stücken gezeigt und auch zum Mitmachen aufgefordert. Über fünfzig Minuten schaffte es das Orchester, die Kinder in seinen Bann zu ziehen und so die Freude am Musizieren und an der Musik zu vermitteln.

IMG 2043 800x600  IMG 2063 800x600

IMG 2067 800x600  IMG 2092 800x600IMG 2094 800x600

Bereits einen Tag später, am 12.03., erfüllte die Turnhalle der Grundschule Wittlich-Bombogen wieder der Klang des Landespolizeiorchesters, das unter der Leitung von Stefan Grefig steht. Veranstaltet vom Förderverein der Grundschule und dem Musikverein Bombogen spielte das Orchester zu einem Benefizkonzert auf. Der Erlös des Abends kommt der Jugendarbeit des Musikvereins und den Kindern der Grundschule zugute. Auch an diesem Abend begeisterte das Orchester das Publikum und zeigte mit einem vielfältigen Programm die Bandbreite seines Könnens. So wurden neben Transkriptionen, wie „The Valencian Widow“ von Aram Khachaturian und der Overture zu „Candide“ von Leonard Bernstein auch Originalwerke für sinfonisches Blasorchester, wie „Persis“ von James L. Hosay und „The Sound of Ireland“ von Guido Rennert dargeboten. Besonders dieses Stück begeisterte das Publikum, da es neben filigranen, eher technisch geprägten, Stellen auch getragenere Passagen enthielt, die den besonderen Klang des Orchesters und auch eines Soloinstruments, der Bass-Trompete, die von Matthias Steffen gespielt wurde, zur Geltung brachten. Beeindruckt von der exzellenten Leistung des Landespolizeiorchesters, forderte das Publikum mehrere Zugaben, die den Abschluss für einen gelungenen Konzertabend bildeten.

Ein solch großes Ereignis braucht viele Helfer, die für Vorbereitung und einen reibungslosen Ablauf wichtig sind. Wir bedanken uns beim Landespolizeiorchester, das diese Veranstaltungen unentgeltlich für die Kinder der Schulen und die Jugendarbeit des Musikvereins durchgeführt hat. Außerdem geht ein besonderes Dankeschön an die Polizisten der Bereitschaftspolizei Wittlich, die freitags den Verkehr vor Ort geregelt haben, so dass alle sicher zum Veranstaltungsort kommen konnten. Auch den vielen Helfern, die in unermüdlicher Arbeit, die Turnhalle für die Konzerte hergerichtet haben, gilt ein besonderer Dank. Nur so konnten die Konzerte erfolgreich durchgeführt werden.

 

Benefizkonzert LPO

Adresse

Grundschule
Wittlich-Bombogen

Berlinger Straße 1
54516 Wittlich

Tel. 06571 26181
Fax 06571 951525

Impressum

Datenschutz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok